Hans-Ulrich Pohl

Auch während des Staatsexamens als Diplom-Verwaltungswirt und des Jura-Studiums blieb die Musik seine eigentliche Leidenschaft. Die Entscheidung, sich beruflich auf sie zu konzentrieren, war 1993 zukunftsweisend.

Erfolgreiche Produktionen als Komponist und Produzent folgten. Als musikalischer Leiter des “Theater Killesberg” schrieb er verschiedene Bühnenmusik, die Neuvertonung von Goethes “Urfaust” und dessen Aufführung bei den Theatertagen auf Burg Hohenneuffen ist nur ein Beispiel seiner musikalischen Vielseitigkeit.

2002 veröffentlichte er das Kindermusical “Winibald der Regenwurm”, das europaweit im Fernsehen gesendet wurde. 2004 folgte das Musical „Kennt Ihr Blauland?“ nach dem gleichnamigen Kinderbuchklassiker. Die Musical-Bühnenfassung wurde von ihm produziert und ist seitdem mit einer ca. 20 Personen umfassenden Musical-Crew auf Deutschlandtour.

Zahlreiche Hörspielproduktionen für den Rundfunk und Fernsehauftritte mit der Gruppe „KAOS-plus-DUO“ beim Bayrischen Fernsehen und beim SWR sind in den letzten Jahren veröffentlicht worden – ebenso wie sein Buch „Schwaben mit Leib und Seele“.

Pohl zeichnet als Produzent, Komponist, Texter und Verleger verantwortlich für über fünfzig CD-Produktionen und ist seit ca. fünfzehn Jahren als Delegierter der außerordentlichen Mitglieder in der Kurie der Verleger bei der GEMA tätig.
Im Jahre 2006 übernahm er die Funktion des Programmdirektors (Musik und Lizenzen) beim amerikanischen Fernsehsender Wieder-TV.

2008 entstand durch die Zusammenarbeit mit Renate Stautner das Musical „Das Leben ist ein Zirkus“, weiterhin schrieb er die Lieder zu dem Musical „Die Münchner Stadtmusikanten”.

2009 wurden gleich 2 Musicals unter seiner Produktionsleitung uraufgeführt:

“Tam Lin – Der Bann der Elfenkönigin” im Juli 2009 – das in Zusammenarbeit mit Gunnar Kunz entstand, sowie “Das Leben ist ein Zirkus”, das in der Fassung von Pohl/Stautner im August 2009 in Süddeutschland Premierentour in Zirkuszelten bei “Möbel-Rieger” hatte.

Im Oktober 2009 hatte seine “Stauferland-Hymne” (Text Rüdiger Gramsch – Musik: Hans-Ulrich Pohl) zusammen mit der CD-Präsentation (“Wir im Stauferland”) Uraufführung.

zum Profil bei Whale Songs

Im Jahre 2010 folgte die bisher aufwendigste Produktion.

Das Musical „Barbarossa“ hatte am 22. November in der Stadthalle in Göppingen Premiere.
160 Akteure und insgesamt über 200 Kostüme wurden vom Mörike-Gymnasium bei der Produktion aufgeboten. 3 Aufführungen mit insgesamt ca. 3000 Besuchern feierten mit tosendem Applaus.

Das Stück über den Stauferkaiser ( nach einer Idee von Constanze Pohl) wurde vom Autorenteam Gunnar Kunz, Hans-Ulrich Pohl und Constanze Pohl umgesetzt.

Siehe Presseberichte und Bilder auf www.swp.de Stichwort: Barbarossa